Die sieben häufigsten Selbstblockaden in Job und Karriere

Die sieben häufigsten Selbstblockaden in Job und Karriere

Zu den größten Karrieregefahren im Berufsalltag gehören Selbstblockaden, die sich gegen die eigenen Potentiale stemmen. Petra Bock, die zu Deutschlands Top-Coaches gehört, hat sich mit diesen „Mindfucks“ im Job beschäftigt und dazu ein Buch verfasst.

KulturLiteraturMeinungRezensionSachbuch
weiterlesen
Christian Kracht – Die Toten

Christian Kracht – Die Toten

Wenn Christian Kracht von seiner Frau Frauke Finsterwalder fotografiert wird, dann wirkt er meistens etwas weltfremd, gleichzeitig aber etwas amüsiert. Das Ergebnis sind dann Bilder, die ebenso gut von der belgischen Zeichnerlegende Hergé (Stichwort: „Tim & Struppi“) sein könnten. Die Coverillustrationen der Bücher Krachts schlagen genau in dieselbe Kerbe.

KulturLiteraturMeinungRezensionTexte
weiterlesen
Flake – der Tastenficker

Flake – der Tastenficker

Einer der bekanntesten Underground-Musiker der jüngsten Bundesländer, der Keyboarder Flake von der Band RAMMSTEIN, hat unter dem Titel „der Tastenficker“ nun seine Erinnerungen vorgelegt.

KulturLiteraturMeinungMusikRezensionTexte
weiterlesen
Ulrich Tukur – Die Spieluhr

Ulrich Tukur – Die Spieluhr

Stefan aus dem Siepen – Das Seil

Stefan aus dem Siepen – Das Seil

Durs Grünbein meinte einmal, Stefan aus dem Siepen würde unbedingt in die erste Reihe unter den deutschen Erzählern gehören. Ob Grünbein wohl richtig liegt?

KulturLiteraturMeinungRezensionTexte
weiterlesen
Tuvia Tenenbom – Allein unter Deutschen

Tuvia Tenenbom – Allein unter Deutschen

Er stellt seine Fragen Verlegern und Journalisten wie Helmut Schmidt, Giovanni di Lorenzo und Kai Diekmann, dem Autonomen im Hamburger Schanzenviertel und einem Neonazis im Club 88 in Neumünster. Er mischt sich beim Public-Viewing unter die betrunkene Fußballnation, besucht Synagogen, Kirchen und Moscheen und treibt sich auf dem Weltkirchentag und auf den Passionsspielen in Oberammergau […]

KulturLiteraturMeinungRezensionSachbuchTexte
weiterlesen
Dennis Gastmann – Gang nach Canossa

Dennis Gastmann – Gang nach Canossa

Das Cover eines Buches sollte niemals vernachlässigt werden, ist es doch so eine Art Visitenkarte, eine erste, flüchtige Begegnung, eine Einladung zur Lektüre.

KulturLiteraturMeinungRezensionTexte
weiterlesen