VERSICHERUNG

Assekuranzen und Insurtechs

Karrierechancen für Aktuare

Immer weniger Studenten interessieren sich nach Branchenangaben für den Beruf des Aktuars. Die Versicherungsbranche hat deshalb eine besondere Kampagne gestartet.

 

Die Versicherungsbranche sucht dringend Mathematiker, die sich als Aktuare ausbilden lassen, um finanzielle Risiken zu beurteilen und zu managen. Ein Mangelberuf, nicht zuletzt aufgrund des demografischen Wandels. Dabei sind ihre Berufschancen so gut wie nie zuvor.

 

Nachwuchswerbung der Fachmathematiker

 

Deshalb wirbt jetzt die Deutsche Aktuarvereinigung e.V. (DAV), gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Versicherungs- und Finanzmathematik e.V. (DGVFM) und der Deutschen Aktuar Akademie (DAA) seit Ende des vergangenen Jahres mit einer gemeinsamen Webseite für aktive Nachwuchsgewinnung. Neben vielen Informationen zu Ausbildung und Berufsbild bieten die Mathematiker Orientierungstage für Bachelor-Aspiranten, Workshops für Masterstudenten, eine Abschlussarbeitenbörse, Reisestipendien, einem Programm für Praktikanten und den Gauss-Nachwuchspreis.

 

Weiterbildung für künftige Aktuare

 

Die Universität Ulm bietet speziell für Berufstätige ein differenziertes Weiterbildungsprogramm an. Durch ein praxisnahes, berufsbegleitendes dreistufiges Angebot sollen Interessenten die für sie passende Studienform finden. Grundlage bieten Fernkurse zur Vorbereitung auf die DAV-Prüfungen zum Aktuar, die sich bereits seit rund 20 Jahren bewährt haben. Neuartig ist die Online-Lernplattform, die durch mehrere E-Learning-Tools ein komplettes Blended-Learning-Konzept darstellt. Das darauf aufbauende Kontaktstudium mit Abschluss „Diploma of Advances Studies“ (DAS) wird für die drei Schwerpunkte „Lebensversicherung“, „Schadenversicherung“ und „Risikomanagement“ angeboten. Absolvierte Einzelkurse können bei einer spätere Einschreibung an der Uni Ulm anerkannt werden, womit eine langfristige Studienfestlegung nicht nötig ist. Anmeldungen zu Einzelkursen und Diplomas werden bis einschließlich 15. März angenommen. Die Bewerbungsfrist zum Wintersemester 2017/ 2018 des Masterstudiengangs läuft bis zum 15. Juni.