Auszeichnungen für digitale Makler

Soziale Medien sind unverzichtbar für den digitalen Versicherungsvertrieb – Facebook, Instagram & Co. erschließen sich Wege zu den Zielgruppen der Gegenwart und Zukunft. 

Besonders ambitionierte Versicherungsmakler wurden auf der diesjährigen DKM ausgezeichnet.

Digitalisierung ist Vertriebsantrieb

Dass das Internet für den Vertrieb von Versicherungen keine Bedrohung ist, sondern als Chance wahrgenommen werden sollte, das haben bereits Makler in der ländlichen Provinz begriffen. Dennoch beklagt die Onlinemarketing Gesellschaft für Versicherungsvermittler (OMGV), dass diese Chance leider immer noch von zu wenigen Maklern für sich genutzt wird.

Erfolge sichtbar machen

Die OMGV zeichnet deshalb seit dem vergangenen Jahr besonders kreative und erfolgreiche Unternehmer mit einem eigenen Award aus. Dadurch sollen Makler sichtbar gemacht werden, die sich von Rückschlägen auf dem Weg der Digitalisierung nicht entmutigen lassen und somit auch Vorbild für andere Kollegen sind.

Vier Kategorien des OMGV-Awards

Die Maklerpreise des OMGV-Award gibt es in den Kategorien “Social Media & Content Marketing”, “Werbung”, “Neue Medien/ Neue Wege” sowie “Zielgruppenstrategie”. Eine aus elf Personen bestehende Jury entscheidet über die Vergabe der Punkte und der Platzierung der Kandidaten.

Kategorie “Social Media & Content Marketing”

Wer mit seinen Inhalten für seine Follower, Fans, Abonnenten und nicht zuletzt auch Kunden einen thematischen Mehrwert liefert, hat den Award dieser Kategorie verdient. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an die Brüder Stefan und Tobias Bierl, die seit 2015 auf der Seite ihrer Finanzberatung Bierl auch einen eigenen Blog betreiben. In ihrem Blog, der wöchentlich aktualisiert wird, gehen sie locker und humorvoll mit Neuigkeiten, Missstände und Konfliktpotenzialen auf Entwicklungen ihrer Branche ein.

Kategorie “Werbung”

Matthias Schmidt von Vers-Kompass hat sich als Makler auf die Arbeitskraftabsicherung von Berufseinsteigern spezialisiert. Für diese Zielgruppe nutzt er intensiv die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram. Schmidt findet dabei besonders praktisch, direkt über den Messenger mit seinen Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten und dabei auch die ersten Beratungsgespräche zu vereinbaren. Wichtig ist Matthias Schmidt, nicht im Hintergrund Chatbots für sich arbeiten zu lassen, sondern jede Anfrage direkt und persönlich zu beantworten.

Kategorie “Neue Medien/ Neue Wege”

Preisträgerin der Kategorie “Neue Medien/ Neue Wege” ist Franziska Zepf mit ihrer Firma Premius Finanz- und Versicherungsmakler. Franziska Zepf hat ihren Schwerpunkt auf Instagram gelegt. Im Gegensatz zu vielen anderen Maklern hat Zepf diese Plattform jedoch verstanden und nutzt diese höchst kreativ und lukrativ für ihr Unternehmen.

Kategorie “Zielgruppenstrategie”

Sieger dieser Kategorie wurden Tom Wonneberger und Stefan Busch von Progress Finanzplaner aus Dresden. Beide nutzen intensiv alle möglichen digitalen Werkzeuge, um sich speziell die Zielgruppe der Digital Natives zu erschließen. Und zwar so ambitioniert, dass die meisten Kollegen nicht mehr “mitkommen”.

Mehrwerte der Berufsgruppe

Der OMGV-Award bietet attraktive Mehrwerte für die gesamte Berufsgruppe. Denn gerade Makler, die ihren eigenen Weg auf dem Land der Digitalisierung noch nicht gefunden haben, sollten sich die Aktivitäten der hier vorgestellten Preisträger anschauen – um sich selbst wichtige Impulse und Anregungen für die eigene Arbeit geben zu lassen.

andere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.