Wenn im Arbeitsalltag die Zeit knapper wird, die Konzentration erhöht und das Tempo zunimmt, ist man im Stress. Der Blutdruck nimmt zu und passt die inneren Zustände den äußeren Umständen an – doch Stress ist alles andere als negativ.

Unspl_stress.jpg
Wenn im Arbeitsalltag die Zeit knapper wird, die Konzentration erhöht und das Tempo zunimmt, ist man im Stress. Der Blutdruck nimmt zu und passt die inneren Zustände den äußeren Umständen an - doch Stress ist alles andere als negativ.

Beitrag kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet*

DanishEnglishFrenchGerman